[plan•e]:Diskussion – Die Pflanzen und ihre Rechte. Eine Charta zur Erhaltung der Natur von Stefano Mancuso

Dazu stellen wir aus dem Buch auf Instagram und hier auf der Website jeden Sonntag um 18 Uhr ein neues Kapitel vor: https://www.instagram.com/plan.e_plant.erde/

CHARTA DER PFLANZENRECHTE

ARTIKEL 1
Die Erde ist die gemeinsame Heimat allen Lebens.
Die Macht gehört allen Lebewesen.

ARTIKEL 2
Die Nation der Pflanzen garantiert die unveräußerlichen Rechte der natürlichen Gemeinschaften und erkennt sie als Gesellschaften an, die auf den Beziehungen zwischen den Organismen basieren, aus denen sie sich zusammensetzen.

ARTIKEL 3
Die Nation der Pflanzen erkennt die tierischen Hierarchien mit ihren Kommandozentren und konzentrierten Funktionen nicht an, sondern unterstützt dezentrale Pflanzendemokratien mit verteilten Funktionen.

ARTIKEL 4
Die Nation der Pflanzen respektiert die universellen Rechte aller gegenwärtigen und zukünftigen Lebewesen.

ARTIKEL 5
Die Nation der Pflanzen garantiert das Recht auf sauberes Wasser, sauberen Boden und saubere Luft.

ARTIKEL 6
Der Verbrauch nicht regenerierbarer Ressourcen auf Kosten kommender Generationen von Lebewesen ist untersagt.

ARTIKEL 7
Die Nation der Pflanzen hat keine Grenzen. Jedes Lebewesen ist frei, ohne Einschränkung zu reisen, zu leben und sich zu bewegen.

ARTIKEL 8
Die Nation der Pflanzen unterstützt die gegenseitige Hilfe natürlicher Gemeinschaften von Lebewesen und erkennt sie als Mittel des Zusammenlebens und des Fortschritts an.

„Die Pflanzen und ihre Rechte“ von Stefano Mancuso
© 2021 by J.G. Cotta‘sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, gegr. 1659, Stuttgart

Instagram-Lesungen genehmigt vom Lizenzgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.