[plan · e]: Planet Erde – Mitmachen

[plan · e]: planet erde wird sich als partizipative Kunst- und Umweltaktion in den nächsten Monaten der Erde in all ihrer Vielfalt, Schönheit und Bedrohtheit hier vor Ort in Wuppertal zuwenden.

Um was geht es?

  • Bei unserer Reise durch Wuppertals Kultur- und Naturorte suchen wir bis Ende August sieben Stationen, an denen wir uns mit den Besonderhheiten der Orte, der Menschen und ihrem Einsatz für die Erde auseinandersetzen.
  • Anfang September wird es im Café ADA / INSEL e.V. ein Abschlussfest und eine Präsentation dieser Diskussionen, Aktionen und Pläne für die Erde geben, so die Pandemie es zulässt.

Wer kann teilnehmen?

Wir laden Wuppertaler Akteur*innen und Künstler*innen unterschiedlicher Kulturen ein, Euch, Euren Ort vorzustellen und Euch mit eigenen Aktionen zum Thema Erde einzubringen.

Dazu gibt es jeweils ein Budget für den Ort, einzelne künstlerische oder inhaltliche Inputs, sowie eine ehrenamtliche Aufwandsentschädigung für die Teilnahme bei den sieben Stationen.

Wie kann Eure Beteiligung konkret aussehen?

Für die Stationen vor Ort oder die Abschlussverantaltung Anfang September: Kleine Workshops, besondere Fähigkeiten, eigene Geschichten, Kunstaktionen, kleine Performances oder all das, was Ihr mit dem Thema Erde verbindet und ihr gerne mit den anderen teilen mögt.

Wir wollen vor Ort gemeinsam mit euch kleine Kunstwerke zum Thema schaffen. Angeregt hat uns dazu Else Lasker-Schüler mit ihrem Bericht vom Garten in der Pappschachtel.

Unsere Idee ist Bananenkisten, wie sie in jedem Supermarkt zu haben sind, mit unserem Wissen, Erfahrungen, Geschichten und Problemen zum Thema Erde zu füllen.

Diese künstlerisch gestalteten Schatzkisten, Tastkisten, Szenografien, Dioramen, Experimentierkästen, Bücherkisten oder einfach Pflanzkisten wollen wir z.B. bei der Abschlussveranstaltung aus- und vorstellen. Hier haben wir ein paar Anregungen zur Gestaltung eurer ERDkiste auf Pinterest zusammengetragen.

Wer aber in diesen Zeiten einfach alleine und für sich eine solche Kiste gestalten will, kann diese dann natürlich auch mitbringen.

Ihr könnt euch an der Fotodokumentation der Kunstaktion wERDschätzung nicht nur rund um den Tag des guten Lebens sondern jederzeit beteiligen.

Als „große Kiste“ soll außerdem ein von uns allen gestaltetes Hochbeet im INSEL Kulturgarten hinter dem Café Ada entstehen. Dazu könnt ihr zur Abschlussveranstaltung Anfang September, gerne Erde aus eurem Teil von Wuppertal mitbringen oder auch Saatgut und Pflanzen, die wir unbedingt mal ausprobieren sollten.

Online-Beteiligung und Dokumentation

In Pandemiezeiten können wir uns weitere offene Online- oder Streaming-Aktionen vorstellen. Jede*r kann sich zudem über unsere SocialMedia-Känale und unsere Website an der Diskussion beteiligen.

Anmeldung / Kontakt / Vorgespräche

Bitte meldet Euch bei Interesse und ersten Ideen unter
kontakt@plan-e.earth.

Wir sind offen für Neues, Ungewohntes und Fremdes.
Sprecht uns einfach an!

close

Newsletter [plan·e] abonnieren

Ich willige ein, dass mich [plan·e] per E-Mail über seine Vereinsaktivitäten informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@plan-e.earth, per Brief - Postadresse siehe Impressum - oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen. Ausführliche Informationen zum Newsletterversand erhalten Sie in Datenschutzerklärung